Die Koinonia

 
 

Die Koinonia Johannes der Täufer ist eine Evangelisationsgemeinschaft im Dienste der Neuen Evangelisation. Sie wurde als eine private Vereinigung von Gläubigen gebildet, die zur Katholischen Kirche gehört und kanonisch anerkannt ist. Unter den Tausenden ihrer Mitglieder sind Familien, gottgeweihte Brüder und Schwestern und Priester.

Sie besteht aus vielen Bündnissen und Lebensgemeinschaften. Sie ist in der ganzen Welt verbreitet und in einer Struktur, die Föderation der Koinonia Johannes der Täufer genannt wird, vereint. Jede individuelle Koinonia ist als Evangelisations- und Lebenszentrum aufgebaut, wo sich ihre Mitglieder regelmäßig treffen, um im Glauben und in Evangelisationsschulungen zu wachsen.

Der Name Koinoia Johannes der Täufer kennzeichnet die Grundlinien der Gemeinschaft, ihr Wesen und ihr Handeln: Ein Volk von Freunden, das zur Evangelisation in der Kraft des Heiligen Geistes gerufen wurde, nach dem Beispiel von Johannes dem Täufer, der über Jesus Zeugnis ablegte und auf ihn zeigte.