Leitung

 
 

Die Koinonia Johannes der Täufer wird kollegial geleitet. Jede lokale Realität wird von einem Rat und von einem Referenten/in geleitet. In jeder Nation, in der es mehrere Koinonia-Realitäten gibt, gibt es auch einen Nationalrat. Er wird von kompetenten Referenten gebildet und von einem Koordinator geleitet. Die Referenten der individuellen Koinonia-Gemeinschaften formen die Synode (Konzil) der ganzen Föderation der Koinonia Johannes der Täufer, deren Aufgabe es ist, die Grundlinien der Gemeinschaft zu bestimmen. Die exekutive Verwaltung unterliegt dem Föderalrat, welchem der Generalhirte vorsitzt und der auch die allgemeinen Aktivitäten der Koinonia leitet.