Struktur

 
 

Die Koinonia Johannes der Täufer ist als eine Föderation strukturiert, die einzelne Gemeinschaften, die Koinonia Johannes der Täufer genannt werden und in der ganzen Welt zerstreut sind, verbindet.
Jede Koinonia kann verschiedene Formen haben, z. B. eine Oase, eine Region oder eine Realität. Alle bestehen aus:
- Häusern des Gebetes (HdG): Diese sind Evangelisationstreffen in kleinen Gruppen, die regelmäßig in privaten Häusern stattfinden und von der Gastfamilie geleitet werden. Sie sind für diejenigen bestimmt, die weit weg vom Glauben sind.
- Familiengemeinschaften (FG): Sie sind kleine Gemeinschaftsbündnisse, die aus Mitgliedern der gleichen Region bestehen, in ihren eigenen Häusern wohnen und an Aktivitäten und Gemeinschaftsdiensten der ihr zugehörigen Oase teilnehmen.
- Vollzeitpersonen und -familien: Dem Ruf des Herrn folgend, haben sie sich völlig den Gemeinschaftsaktivitäten geweiht und üben spezifische Dienste aus.
- Lebensgemeinschaften: Ihnen gehören Personen an, die im gleichen Ort leben, die alles zur gemeinsamen Benutzung gegeben haben und ein intensives Gemeinschaftsklima leben.
Sie sind unterteilt in:
     - Gruppen aus zölibatär lebenden Brüdern und Schwestern, die auf den Ruf des Herrn Jesus geantwortet haben, um ihm im gottgeweihten Leben durch Gelübde der Keuschheit, Armut und Gehorsamkeit zu folgen.
     - Personen, die auf den Ruf des Herrn Jesus geantwortet haben, um ihm im gottgeweihten Leben durch Gelübde der Keuschheit, Armut und Gehorsamkeit zu folgen, während sie weiterhin in der Welt als Singles oder in kleinen Wohngemeinschaften leben.
     - Familiengruppen, in welchen ihre Mitglieder auf den Ruf des Herrn geantwortet haben, das Leben in der liebevollen Ehe auf verschiedenen Ebenen der Gemeinschaft zu teilen und zu leben.

Schema struttura