Erweiterung

Ausgehend von der Oase in Camparmò (Italien), geboren 1979, wurden andere Bündnisse und Lebensgemeinschaften geboren, zuerst in Italien und, seit 1995 auch im Ausland.
Derzeit erweitert sich die Koinonia Johannes der Täufer andauernd und ist auf allen fünf Kontinenten präsent. Sie zählt viele Gemeinschaften des gemeinsamen Lebens sowohl des yölibatären als auch des familiären. Neben diesen gibt es verschiedene Regionen, die mehrere Realitäten des gleichen geographischen Ortes und andere zahlreiche Realitäten vereinen.
Es gibt mehr als tausend Häuser des Gebetes.
Gleichzeitig entstehen andere Realitäten unterschiedlicher Größe und Natur, welche unter die Autorität der verschiedenen in der Region präsenten Koinonia-Gemeinschaften fallen. Die Koinonia fährt mit der Erweiterung durch die Evangelisationsschule und durch die Gründung neuer Bündnisse und Lebensgemeinschaften von zölibatären Geschwistern und Familien fort.
Die Gemeinschaft ist aktuell auf fünf Kontinenten vertreten, mit einer ständigen Präsenz in Italien, in der Schweiz, in Frankreich, Spanien, Deutschland, Belgien, Großbritannien, Irland, Tschechien, in der Slowakei, Ungarn, Polen, Schweden, Israel, Simbabwe, Südafrika, in den USA, Mexiko, Indien, Australien, Kuba, Honduras und Kolumbien.

Links

Koinonia in Italien
Koinonia in Israel
Koinonia in der Tschechischen Republik
Koinonia in Polen

Koinonia in der Slowakei
Koinonia in USA
Koinonia in Deutschland
Koinonia in Mexiko

Koinonia in Spanien
Koinonia in Großbritannien
Koinonia in Südafrika
Soziale Tätigkeiten

Internationale Schule der Evangelisierung