Gelübde in New York und in Pilsen

 
 

Liebe Geschwister,
wir haben die Freude mit euch zwei wunderbare Nachrichten teilen zu können:

Am 1. Mai hat in unserer Pfarrei von Brooklyn, in New York, unsere Schwester Zuzka ihre ewigen Gelübde der Jungfräulichkeit um des Himmelreiches willen, der evangelischen Armut und der Fügsamkeit in der Gegenwart des Gründers P. Ricardo und der Geschwister der Gemeinschaft abgelegt.

Am 15. Mai, dem Pfingstsonntag, haben in Pilsen weitere vier Geschwister ihre Gelübde der Jungfräulichkeit, der Armut und der Fügsamkeit gemacht: František hat seine ersten Versprechen für drei Jahre ausgesprochen, Monika T. und Anezka haben für weitere drei Jahre verlängert, während Monika S. ihre ewigen Gelübde in Gegenwart des Generalhirten p. Alvaro abgelegt hat.

Wir danken dem Herrn, der kontinuierlich die Gabe der Berufung in die Herzen sät.