Sanktuarium des Grabes der Hl. Elisabeth

 
 

Letzten Freitag, den 26. September, hat die Kustodie des Heiligen Landes der Koinonia, die in Israel gegenwärtig ist, die Verwaltung des Sanktuariums des Grabes der Hl. Elisabeth, welches an das Sanktuarium des Hl. Johannes´ des Täufers in der Wüste angrenzt, übergeben. Dieses Sanktuarium befindet sich in dem Ort Even Sapir, in der Wüste Judas, in der Nähe von Ein Kerem – Jerusalem.
Es ist ein Ort des Gebetes, bestehend aus einigen Gebäuden, die die Annahme derer erlauben, die eine Erfahrung der Wüstenzeit machen wollen.
Für uns, die Koinonia, ist es eine große Gabe und eine Bestätigung unserer Berufung, Johannes der Täufer zu sein.
Wir bedanken uns herzlichst bei der Kustodie, im Besonderen beim Kustos Fr. Pierbattista Pizzaballa, dass er der Koinonia nahe steht und unser Werk eifrig unterstützt.

Telepace Holyland